Wir suchen zum 15.10.2020 für unsere Kindertageseinrichtung St. Albert in Bretten:

 (Zunächst befristet)

Eine pädagogische Fachkraft im Sinne §7 KiTaG in Teilzeit (26-30 Wochenstunden)

Wir sind:

  • eine 5-gruppige Kindertageseinrichtung im Herzen von Bretten mit 107 Kindern von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Unser Betreuungsangebot umfasst zwei Tagesstätten, eine Vormittagsgruppe, eine altersgemischte Gruppe und eine Krippengruppe
  • ein Team bestehend aus 20 pädagogischen Fachkräften, dass die Kinder gemeinsam begleitet, betreut und fördert

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung
  • Verantwortungsbewusste Bildungs- und Erziehungsarbeit
  • Die Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche
  • Freude an religionspädagogischer Früherziehung
  • Bereitschaft zum Früh- und Spätdienst
  • Eigeninitiative und Teamgeist, Selbstständigkeit und Engagement

Wir wünschen uns:

  • Eine qualifizierte kooperative und engagierte pädagogische Fachkraft
  • Die Bereitschaft, sich in unser kreatives, engagiertes und dynamisches Team einzubringen

Wir bieten:

  • Eine Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in Stammgruppen mit gruppenübergreifend genutzten Funktionsräumen
  • Bezahlung nach dem kirchlichen Tarifvertrag AVO (in Anlehnung an den TVÖD SuE)
  • die Möglichkeit zu themenorientierten pädagogischen Fort- und Weiterbildungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis spätestens 28.08.2020 an die Verrechnungsstelle für katholische Kirchengemeinden, z. Hd. Frau Müller-Burkhard, Stichwort: „St.Albert, Bretten“, Erbprinzenstraße 34, 75175 Pforzheim, margrit.mueller-burkhard@vst-pforzheim.de senden.

Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an Franziska Heck, Leitung kath. KITA St. Albert, Tel.: 07252-80282

Wir reichen ihre Bewerbung bei Bedarf innerhalb des Trägers auch an andere Einrichtungen weiter.

Eine Rückgabe der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, sofern der Bewerbung ein Freiumschlag beiliegt. Ansonsten werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen ist am 29.06.2020 gestartet

Der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in unserer KITA ist am Montag, den 29.06.2020 gestartet. Wir konnten zu unseren gewohnten Öffnungszeiten und Betreuungsangeboten zurückkehren!

Es gelten jedoch von nun an für die Kinder, die Eltern und uns pädagogische Fachkräfte besondere Regelungen, Absprachen und Vorschriften zum Schutz vor einer Ausbreitung der COVID-19 Infektionen!

Rückkehr zu einem Regelbetrieb unter Pandemie-bedingungen

…“Mit Vorliegen der vorläufigen Ergebnisse der Heidelberg-Studie, die den geringen Anteil von Kindern am Pandemiegeschehen bestätigt hat, hat die Landesregierung daher entschieden, die Öffnung der Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege ab 29. Juni 2020 für einen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zu ermöglichen.“…

Konzept zur Öffnung der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege
in Baden-Württemberg

Aktuell bereiten wir die Öffnung unserer KITA für alle Kinder vor!

Wir erarbeiten gerade ein Konzept zum Betrieb der Kindertageseinrichtungen unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben und Hygienebestimmungen.

Wir werden Sie in der kommenden Woche (KW26) über den Ablauf, die einzuhaltenden Regeln und Vorgaben wie auch die geplanten Veränderungen in einem Elternbrief informieren.

Wir freuen uns sehr, alle Kinder und Familien in wenigen Tagen wieder in unserer KITA begrüßen zu können!

das Team der kath. KITA St. Albert

schrittweisen Ausweitung in Richtung eines reduzierten Regelbetriebs

Bretten, den 19.05.2020

Liebe Eltern,

fast alle Kinder dürfen nun unsere kath. KITA St. Albert im Rahmen der „schrittweisen Ausweitung in Richtung eines reduzierten Regelbetriebs“ wieder besuchen. Wir freuen uns sehr dass dieser Schritt nun möglich ist und wir die Kinder wieder in unserer KITA begrüßen dürfen!

Allgemeine Informationen:

In Absprache mit dem Träger haben wir die Kinder ihrem Alter entsprechend in Kleingruppen eingeteilt, um möglichst allen Kindern wieder einen Besuch unserer KITA zu ermöglichen.

Die Kinder dürfen ab 25.05.2020 die KITA von 8-13 Uhr an folgenden Tagen besuchen:

  • Montag + Dienstag ABC-Bande (*geboren von 10/13 bis 08/14)
  • Mittwoch + Donnerstag „die Mittleren“ (*geboren von 09/14 bis 07/15)
  • Freitag „die Kleinen“ (*geboren von 08/15-05/17)

Die Betreuung wird voraussichtlich nicht unentgeltlich sein. Wie genau der eingeschränkte KITA-Besuch abgerechnet wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht sagen.

Für Kinder unter 3 Jahren können wir aktuell leider noch keine Betreuung anbieten!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich nach wie vor um einen Notbetrieb in unserer KITA handelt. Wir müssen sehr strenge Hygiene-, aber vor allem auch Kontakt- bzw. Abstandsregelungen für das Personal und die Kinder einhalten. Diese Vorgaben machen einen Regelbetrieb, wie er vor Corona stattgefunden hat, derzeit unmöglich.

Dies bedeutet für Sie im Einzelnen:

  • Kein warmes Mittagessen in der KITA (nur für Kinder der Notgruppe)
  • Kein Mittagsschlaf in der KITA (nur für Kinder der Notgruppe)
  • Keine gemeinschaftlich bzw. gruppenübergreifen genutzten Funktionsräume
  • Keine gemeinsamen bzw. gruppenübergreifenden Aktionen z.B. Treffen für die ABC-Bande
  • Keine Ausflüge
  • Keine Spaziergänge
  • Keine Elternveranstaltungen
  • Reduzierter Kontakt mit den Eltern (Austausch auf das Wichtigste beschränken – Elterngespräche nur in äußerst dringenden Fällen)

Der Besuch unserer KITA ist für Sie mit besonderen Regeln und Absprachen verbunden:

  • Sollten Sie für Ihr Kind keine Betreuung benötigen/ wünschen informieren Sie uns bitte bis Freitag, 22.05.2020 per Anruf (gerne auch eine Nachricht auf dem AB), E-Mail oder per Brief
  • Bitte bringen Sie am 1. Betreuungstag das Formular: „Sicherstellung der Kinderbetreuung während der Schließung der Kitas zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus“ ausgefüllt und von beiden Sorgeberechtigten unterschrieben mit
  • Bitte lesen Sie sich vor betreten der Einrichtung die aktuell ausgehängten Hygienevorschiften für Eltern durch und halten Sie diese auch ein.
  • An der Eingangstüre wird eine Liste mit Informationen darüber hängen, in welchem Raum, bei welcher pädagogischen Fachkraft Ihr Kind betreut wird
  • Befolgen Sie bitte Anweisungen des Personals
  • Bitte halten Sie sich an die üblichen/ bekannten Schutzmaßnahmen (Händewaschen, Husten- und Nießetikette, Abstand halten, …)
  • Bitte achten Sie bei sich selbst und bei Ihren Kindern auf grippeähnliche Symptome wie Fieber, Husten, Müdigkeit, Atembeschwerden (in schweren Fällen), Geschmacksverlust – ein Kind mit Krankheitssymptomen, insbesondere mit grippeähnlichen Krankheitssymptomen, darf keinesfalls die KITA besuchen
  • Sollten Sie bei sich oder Ihrem Kind oben benannte Symptome feststellen, informieren Sie bitte umgehend Ihren Hausarzt und anschließend unsere KITA
  • Sollten wir im Rahmen der Betreuung bei einem Kind grippeähnliche Symptome beobachten, müssen Sie das Kind umgehend aus der KITA abholen. Nach ärztlichem Urteil (Unbedenklichkeitsbescheinigung) kann das Kind die Einrichtung wieder besuchen.
  • Am 12.06.2020 (Brückentag nach Fronleichnam) bleibt die KITA wie geplant geschlossen

Es kann momentan tagesaktuell zu Veränderungen der Vorgaben, Regelungen und Auflagen kommen. Bitte achten Sie auf Aushänge und Elternpost.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr uns entgegengebrachtes Vertrauen

Mit freundlichen Grüßen,

das Team der kath. KITA St. Albert

Wichtige Informationen:

  • Unsere KITA bleibt vorerst für den Regelbetrieb geschlossen
  • in unserer KITA findet eine Notbetreuung statt
  • Informationen zur Notbetreuung erhalten sie im Kindergarten oder bei der Stadt Bretten
  • wir sind Montag-Donnerstag von 6:30 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitag von 6:30 Uhr bis 14:00 Uhr für sie im Kindergarten unter der Telefonnummer 07252-80282 erreichbar
  • sie können uns auch per Mail unter kontakt@kiga-st-albert.de erreichen

KITA-Schließung ab Dienstag, 17.März 2020

Liebe Eltern, Wie Sie der Presse sicherlich bereits entnehmen konnten werden sämtliche Einrichtungen in BW ab Di. (17.03.20) geschlossen. Eine Notbetreuung für diverse Bevölkerungsgruppen muss jedoch sichergestellt werden.

Für Sie in der Praxis bedeutet dies Folgendes:

Am Montag, den 16.03.2020 wird unsere KITA geöffnet sein.

Ab Dienstag, den 17.03.2020 bleibt die kath. KITA St. Albert vorerst geschlossen.

Wir werden sie hier auf unserer Homepage und über Aushänge am KITA-Eingang über die weiteren Entwicklungen informieren.

INFORMATIONSABENDE IN DER KATH. KITA ST. ALBERT

Sollten Sie an einem Kindergarten- oder Krippenplatz in unserer katholischen Kindertageseinrichtung St. Albert interessiert sein, laden wir Sie recht herzlich zu einem Informationsabend ein.

Folgende Termine bieten wir 2019 für Sie an:

(neue Termine folgen in Kürze)
– um vorherige telefonische Anmeldung wird gebeten –

Leitung: Franziska Heck,

Telefon 07252-80282

Außengelände

Außengelände